Clos du Rocher – Caves ouvertes vaudoises

Winzer

Clos du Rocher

Der Clos du Rocher war das Lieblings-Rebgut von Emile Obrist, der das grosse Potenzial dieses Terroirs für die Produktion hervorragender Chasselasweine sofort erkannt hatte. Die Geschichte des Clos du Rocher reicht ins 19. Jahrhundert zurück. Zwischen 1825 und 1830 wurde das von Steinen und Gebüsch bedeckte Gelände mittels unzähliger Trockensteinmauern in Rebterrassen verwandelt. Das Gutshaus und der Keller wurden 1826 errichtet ; beide sind heute noch in Betrieb. Das Weinhaus Obrist erwarb den Clos du Rocher 1918.

Der Clos du Rocher umfasst heute 10 ha terrassierte und zusammenhängende Rebberge, die mit den Sorten Chasselas, Merlot, Syrah und Cabernet Sauvignon bepflanzt sind. Seit Jahrzehnten produziert Obrist hier einen renommierten Chasselas, den Clos du Rocher Grand Cru, und seit dem Jahrgang 1992 eine rote Assemblage aus den Bordeaux-Sorten Merlot, Syrah und Cabernet Sauvignon. Mit dem Jahrgang 2009 erhielt diese Assemblage den Namen Clos du Rocher Rouge Grand Cru.

Der Jahrgang 1985 des Clos du Rocher Grand Cru wurde beim jüngsten Mondial du Chasselas in Aigle 2020, einem dieser Rebsorte vorbehaltenen Degustationswettbewerb aller Kategorien, zum besten Chasselas der Welt gekürt.

Weitere Infos: https://www.obrist.ch/de/clos-du-rocher

+41219259925

https://www.obrist.ch/fr/clos-du-rocher

AOCs

  • Chablais AOC

Sprachen

  • spricht Deutsch
  • spricht English

Dienste

  • Hat eine Terrasse

Wie man dorthin kommt

Le Clos du Rocher – 1884 Yvorne

Die anderen Weinkeller der Region

Chablais

Henri Badoux SA

Chablais

Clos du Rocher

Chablais

Henri Badoux SA

Chablais

Les Vins de Pierre et Michel Anex

bool(false)